Spielsteine

  • Die vielen unterschiedlichen Spielsteine des Quantenkoffers lassen sich frei auf der Spielfläche stecken und zu verschiedensten Experimenten kombinieren
Die vielen unterschiedlichen Spielsteine des Quantenkoffers lassen sich frei auf der Spielfläche stecken und zu verschiedensten Experimenten kombinieren. Neben optischen Elementen beinhalten die Steine Sensoren und Mikroprozessoren, wodurch der Koffer sie erkennen, vermessen und digital ansteuern kann.

Optische Spielsteine

Periskop

  • Verbindet Spielfeld mit Quelle und Detektoren
  • Hochpräzise: Einfach einstecken und loslegen
  • Zwei bis vier Periskope für alle Experimente auf dem Spielfeld benötigt

45° Spiegel

  • Lenkt den Strahl um 90° um
  • Feinjustage manuell oder motorisiert
  • Basisstein für viele Experimente wie Interferometer, Lichtgeschwindigkeit

Strahlteiler

  • Teilt oder führt den Strahl zusammen
  • 50:50 oder nach Polarisation
  • Basisstein für Interferometer und Zufallszahlengenerator

90° Spiegel

  • Reflektiert den Strahl in sich selbst
  • optional verstellbar in Strahlrichtung
  • Unverzichtbar für das Michelson Interferometer und Quantenradierer

Wellenplättchen

  • Verlustfreie Polarisationsmanipulation
  • λ/2 oder λ/4 Plättchen integriert
  • Für erweiterte Polarisationsexperimente wie Quantenkryptographie & Tomographie

Kamera

  • Vermessung des Laserstrahls
  • Ansicht über Kofferdisplay & externe Geräte
  • Strahljustage, Interferenzerscheinungen mit hellem Licht

Faserkoppler

  • Koppelt den Strahl in optische Fasern
  • Effiziente, automatische Faserkopplung möglich
  • Ermöglicht Anschluss weiterer Detektoren und Kombination mit externen Aufbauten

Doppelspalt

  • Klassiker für Interferenzerscheinungen
  • Verschiedene Spaltbreiten, Gitter, Einzelspalte
  • Spezialstein für Doppelspaltexperimente mit Einzelphotonen oder hellem Licht